FC Rimsingen – Staufener SC 3:2 (2:1)

SpielberichtVorschau

Hannah Federer | 2. Mai 2016 | keine Kommentare


Einen hart erarbeiteten Heimsieg nach offenen Schlagabtausch gegen abstiegsgefährdete Gäste erreichten die Mannen um Spielertrainer Michael Maier gegen die Fauststädter und holten sich den 3. Tabellenplatz wieder zurück.

Rimsingen kam gut in die Partie und erzielte mit dem ersten Angriff die Führung. Vorausgegangen war eine schöne Kombination über Baumbusch und Vögele. Die Gäste zeigten sich aber nicht schockiert und erzielten wenig später (9. Minute) nach einem individuellen Fehler in der heimischen Abwehr den Ausgleich. Es ging munter weiter. Michael Maier war es vorbehalten nach zwanzig Minuten aus Linksaußenposition die erneute Führung zu erzielen, wobei der Gästetorhüter nicht gut aussah. Mit Torchancen für beide Seiten ging das gute Spiel bis zur Halbzeitpause weiter, wobei „Floh“ in der 44. Minute mit einer Glanztat einen Kopfball entschärfen konnte.

Nach der Halbzeitpause ging es mit dem offenen Schlagabtausch weiter. Beide Mannschaften erspielten sich praktisch im Minutentakt Chancen. Es dauerte bis zur 71. Minute. Der durchgebrochene Hannes Stoll konnte nur noch elfmeterwürdig im Strafraum gebremst werden und Stefan Baumbusch verwandelte gewohnt souverän. Die nicht immer sattelfeste Rimsinger Abwehr ermöglichte es aber den Gästen weitere 3 Minuten später noch einmal zu verkürzen.

Staufen versuchte noch einmal alles doch den Gastgebern gelang es das Ergebnis über die Zeit zu retten. Schiedsrichter Jürgen Zier hatte nie Schwierigkeiten mit dieser fairen Begegnung.

 

Die Aufstellung:

Florian Lesniowski, Max Federer, Felix Wolf; Christian Mößner, Benjamin Leininger; Stefan Baumbusch (85. Min. Jonas Schlör), Michael Maier (46. Min. Helge Müller), Denis Scholl (62. Min. Fuad Yassine), Hannes Stoll, Simon Vögele, Marco Hügle

 

Die Torfolge: 

02. Min. 1:0 Hannes Stoll

09. Min. 1:1 Steffen Helfesrieder

20. Min. 2:1   Michael Maier

72. Min. 3:1 Stefan Baumbusch (FE)

75. Min. 3:2 Philipp Wetzel

 

FC Rimsingen 2  –  Staufener SC 2 5:5 (3:2)     

 

Die zweite Mannschaft verschenkte im Vorspiel 2 Punkte, konnte aber in der 2. Hälfte einen 2-Tore-Rückstand in den allerletzten Spielminuten noch egalisieren. Verschenkt deshalb, weil man die meiste Zeit durch zwei rote Karten für den Gegner (16. und 63. Minute) in Überzahl spielte. In der 1. Halbzeit konnte der Rückstand noch in eine 3:2 – Führung umgewandelt werden, in der 2. Halbzeit kassiert man gleich nach Wiederbeginn durch einen Handelfmeter den Ausgleich und ließ sich zweimal klassisch auskontern, ehe man in den letzten beiden Spielminuten doch noch das Unentschieden retten konnte. Die Moral der Mannschaft hat ein weiteres Mal gestimmt.

Die Tore erzielten: Jonas Schlör (42. u. 44. Minute) und Manuel Lorenz (44., 90. u. 92. Min.).

 

Die Aufstellung:

Markus Schmitt, Tobias Herz, Robert Lai, Patrick Himmelsbach, Roland Lob, Simon Gippert, Manuel Reichel, Ulrich Bärmann, Johannes Herz, Jonas Schlör, Manuel Lorenz

Eingewechselt wurde: Johnny Lucatelli

 

Vorschau

 Mittwoch, 04. Mai

19:00 Uhr    FC Rimsingen III – SG Ehrenstetten/Kirchhofen/SF Norsingen III

Samstag, 07. Mai             

15:00 Uhr    FC Auggen III – FC Rimsingen II

17:30 Uhr     FC Auggen II – FC Rimsingen I

Sonntag, 08. Mai

13:00 Uhr    SC Mengen II – FC Rimsingen III 

 

Unterstützen Sie unsere Teams bei diesen  Gegnern!

keine Kommentare

Kommentar verfassen:

* notwendige Angaben


Du musst dich einloggen um Kommentare abzugeben.