Spvgg. Bollschweil/Sölden – FC Rimsingen ​3 : 3 (2 : 0)

Hannah Federer | 2. September 2019 | keine Kommentare


Punktgewinn im ersten Auswärtsspiel

Nach aufopferungsvollem Kampf verdiente sich unsere Elf einen Punktgewinn im Hexental bei der Spielvereinigung.

Das Spiel begann für die Mannen von Markus Wellinger denkbar schlecht, verletzte sich doch Hannes Stoll bereits nach 7 Minuten schwer und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Es stellte sich ein Wadenbeinbruch heraus und wir wünschen Hannes alles Gute und hoffen auf baldige Genesung.  

Das Spiel selbst war in der ersten Halbzeit ziemlich ausgeglichen und beide Mannschaften waren sich im dieser Phase ebenbürdig. Die Abwehr des FCR kam jedoch mit den immer gefährlichen Standards der Gastgeber nicht zurecht und musste so bis zur Halbzeitpause einen 2-Tore-Rückstand hinnehmen, als man die Lufthoheit im eigenen Strafraum verlor.

Als die Gastgeber 10 Minuten nach Wiederanpfiff ihr drittes Tor erzielten, schien die Partie bereits gelaufen zu sein. Doch die Einheimischen und deren Anhang hatten die Rechnung nicht ohne die Moral der FCR-Elf gemacht. 

Zunächst traf Robert Lai in der 60. Minute per direktem Freistoß und spätestens nachdem Denis Scholl nach 66 Minuten der Anschlusstreffer erzielte, keimte beim Rimsinger Anhang wieder Hoffnung auf. Das Spiel wogte nun hin und her, für beide Mannschaften ergaben sich noch gute Möglichkeiten. Die FCRler gaben alles. Die Moral lag bei mehr als 100 Prozent. Groß war der Jubel auf Rimsinger Seite als Chris Mössner in der 86. Minute per Kopfballabstauber den Ausgleich erzielen konnte und dem FCR wenigstens einen hochverdienten Punkt rettete. 

Die Aufstellung:

Luca Gasper,  Benjamin Leininger, Christian Mössner, Nicolas Lai, Sebastian Zachrau (55. Min. Patrick Himmelsbach), Max Federer, Robert Lai, Yordan Yordanov, Micha Hoffmann, Hannes Stoll (08. Min. Badr Maatouk), Denis Scholl (91. Min. Marco Lob)

Spvgg. Bollschweil/Sölden 2   –   FC Rimsingen 25 : 3 (2 : 0)

Die zweite Niederlage im zweiten Saisonspiel musste das Reserveteam hinnehmen. Begünbstigt durch einige Fehler lud man die Gastgeber zum Toreschießen ein. Die Rimsinger Treffer erzieltenYoungster Fuat Mahamud (2) und Ralf Blum.

Der Kader: ​Toni Perrone (Tor), Rainer König, Ralf Blum, Valon Avdijaj, Markus Wipf, Pascal Herrmann, Ruben Hoffmann, Helge Müller, Thomas Braun, Marco Blum, Simon Schwald, Julian Kern, Fuat Mahamud

Vorschau

Die nächsten Spiele der beiden FCR-Teams finden am 08.09.2019 im Attilastadion statt.

Spielbeginn ist um 13.00 Uhr (Zweite) und um 15.00 Uhr (Erste). Die Erste empfängt den Tabellenführer der Liga. Auf zahlreichen Besuch freut sich der ganze Verein.

Am 15.09.2019 muss man dann beim ESV Freiburg antreten.

keine Kommentare

Kommentar verfassen:

* notwendige Angaben


Du musst dich einloggen um Kommentare abzugeben.