VfR Ihringen – FC Rimsingen 4 : 1 (2 : 0)

SpielberichtVorschau

Hannah Federer | 25. März 2019 | keine Kommentare


Niederlage im Derby!

 

Nach zwei Heimsiegen hatte der FC Rimsingen zum Derby beim VfR Ihringen anzutreten.

Die Erwartungen waren ziemlich groß, und so begleiteten auch zahlreiche Fans die Mannschaft ins Kaiserstuhlstation.

Es entwickelte sich von Beginn an eine muntere Partie, ohne großes Abtasten, denn beide wollten gewinnen. Das Spiel war ausgeglichen, bis zur 16. Minute. Die Gastgeber nutzen einen Eckball um per Kopf in Führung zu geben. Keiner der Rimsinger Abwehrspieler fühlte sich für den Torschützen zuständig. Die Gastgeber wurden nun stärker und die Wellinger-Elf kam nicht mehr richtig in die Zweikämpfe. Kurz vor dem Halbzeitpfiff (41. Minute) wieder eine Ecke für die Gastgeber, wieder stimmte die Zuordnung in der Rimsinger Abwehr nicht, und es stand 2 : 0 für die Gastgeber.

Mit neuem Elan kamen die Mannen um Captain Simon Vögele aus der Halbzeitpause, zumal Torjäger Hannes Stoll nun eingewechselt worden war. Doch es kam anders als gedacht. Zunächst konnte Luca Gasper noch einen Weitschuss parieren, doch dann erhöhten die Gastgeber nach einem groben Abwehrschnitzer in der 52. Minute auf 3 : 0. Rimsingen gab nicht auf, blieb aber trotz zahlreicher Torchancen glücklos. Ihringen konterte immer gefährlich, doch es dauerte bis zur 85. Minute ehe ihnen mit dem 4 : 0 die Entscheidung gelang. Hannes Stoll war es vorbehalten in der letzten Spielminute den Ehrentreffer zu erzielen.

 

Die Aufstellung:

Luca Gasper, Julian Singer (75. Manuel Reichel), Christian Mössner, Jan Jensen, Sebastian Zachrau (46. Min. Hannes Stoll), Felix Wolf, Nicolas Lai (62. Min. Micha Hofmann), Florian Mattes (75. Min. Denis Scholl), Benjamin Leininger, Max Federer, Florian Mattes, Simon Vögele, Benjamin Leininger

 

VfR Ihringen 2   –   FC Rimsingen 2       2 : 6  (0 : 3)

 

Hochverdient gewann die „Zweite“ das Vorspiel. Der Pfostentreffer der Gastgeber in der 10. Minute war das Hallo wach und von nun an bestimmte man das Spielgeschehen eindeutig.

Die Torschützen waren: Robert Lai (direkt verwandelter Eckball in der 17. Minute), 3 x Ralf Blum (26., 75. und 89. Minute), Pascal Herrmann (38. Min.) und Ruben Hoffmann (57. Minute)

 

Die Aufstellung:

Matthias Morgenstern, Patrick Himmelsbach, Ulrich Bärmann, Gregor Michel, Clemens Bärmann (72. Min. Tobias Herz), Helge Müller ( 46. Min. Markus Kaiser), Robert Lai, Marco Lob, Pascal Herrmann (46. Min. Ruben Hoffmann), Ralf Blum, Simon Schwald

 

 

Vorschau

 

Am kommenden Sonntag, 31.03.2019 empfängt unsere ersten Mannschaft zu einem wichtigen Spiel im Kampf um den Klassenerhalt den TV Köndringen. Das Spiel beginnt um 15.00 Uhr. Das Vorspiel der Reserveteams beginnt um 12.45 Uhr.

keine Kommentare

Kommentar verfassen:

* notwendige Angaben


Du musst dich einloggen um Kommentare abzugeben.