FC Freiburg – St.Georgen II – FC Rimsingen 0:4 (0:1)

Hannah Federer | 10. Oktober 2016 | keine Kommentare


Verdienter Auswärtssieg für den FCR

Das Spiel bei der Landesligareserve des FC Freiburg-St.Georgen war von Anfang an von einem hohen Tempo bestimmt. Zwar hatten die Gastgeber nach fünf Minuten die Chance zur    Führung, von da an bestimmte jedoch der FC Rimsingen das Spielgeschehen und ging praktisch mit dem Gegenangriff und einer hervorragenden Kombination in Führung. Die FCR-Elf hatte nun alles im Griff und erspielte sich eine Vielzahl von guten Torchancen, lediglich ein weiterer Treffer wollte bis zur Pause nicht gelingen. Das Chancenverhältnis lag bis dahin bei 10:1 für den FCR.

Nach dem Pausentee knüpfte die Elf um Trainer Michael Maier an die Leistung der 1. Halbzeit an und konnte nach 10 Minuten auf 0:2 erhöhen. Danach ließ man die Zügel etwas schleifen und so kamen die Gastgeber wenig später zu einem Handelfmeter, den aber Keeper Carsten Schaare parieren konnte. In der Schlussphase erzielte man noch 2 weitere Treffer, so dass das Ergebnis doch noch standesgemäß ausfiel.

Alle 4 Tore waren gut herausgespielt und waren Produkt einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Mit diesem Erfolg konnte man den Kontakt zur Tabellenspitze halten.

 

Die Aufstellung:

Carsten Schaare, Maximilian Federer, David Haas, Jan Jensen, Benjamin Leininger, Rafael Wachonski, Manuel Reichel (75. Min. Felix Wolf), Michael Maier; Nicolas Lai (66. Min. Florian Mattes), Simon Vögele (83. Min. Stefan Baumbusch), Denis Scholl (70. Min. Marco Hügle)

 

Die Torfolge:             

  1. Min. 0 : 1 Denis Scholl, Kopfball nach Flanke Simon Vögele
  2. Min 0 : 2 Michael Maier nach Vorlage Nicolas Lai
  3. Min. 0 : 3 Simon Vögele
  4. Min. 0 : 4 Felix Wolf

 

Vorschau

 

Sonntag, 16. Oktober in Oberrimsingen

13:00 Uhr      FC Rimsingen II – SV Kappel II

15:00 Uhr      FC Rimsingen – SV Kappel

keine Kommentare

Kommentar verfassen:

* notwendige Angaben


Du musst dich einloggen um Kommentare abzugeben.