FC Heitersheim I – FC Rimsingen I 6:0 (1:0)

SpielberichtVorschau

Hannah Federer | 11. April 2016 | keine Kommentare


Foulelfmeter und rote Karte bringen FC R auf Verliererstraße!

 

Auf Augenhöhe begegneten sich der Tabellenführer aus Heitersheim und der Tabellendritte aus Rimsingen in der 1. Halbzeit vor zahlreichen Zuschauern. Heitersheim hatte dabei die klareren Chancen, während der FC Rimsingen innerhalb den ersten 45 Minuten immer besser ins Spiel kam, und durch 2 starke Defensivreihen die Offensivqualitäten des Tabellenführers gut „beackerte“.

Gleichzeitig konnte das FC R- Team den ein oder anderen gefährlichen Angriff starten. Kurz vor Halbzeitpause dann die wohl spielentscheidende Situation: Stefan Baumbusch foulte den Gästestürmer und wurde mit rot bedacht, der Schiedsrichter legte dies als Notbremse aus, wobei noch 2 weitere FC R- Spieler zugegen waren.

Der verwandelte Foulelfmeter spielte dem Gastgeber in Halbzeit 2 in ihre Karten und konnte seine Überlegenheit gegen das dezimierte Team dann auch in Tore ummünzen. Nach dem zwischenzeitlichen 4:0 haderten die Gäste zum wiederholten Male mit dem Schiedsrichter, Konsequenz waren 2 gelbrote Karten, die auch Auswirkung auf das nächste Spiel gegen Ebringen haben. Gegen 7 Feldspieler vom FCR machte der Tabellenführer dann das halbe Dutzend voll und untermauerte mit dem Kantersieg den Anspruch auf den direkten Aufstiegsplatz.

 

Die Aufstellung:    Florian Lesniowski, Max Federer, Michael Maier, David Haas, Felix Wolf, Benny Leininger, Stefan Baumbusch, Hannes Stoll, Dennis Scholl, Nici Lai (40. Min Benan Yilmaz), Simon Vögele (78. Min Marco Hügle)

 

FC Heitersheim II – FC Rimsingen II           3:2 (0:1)

Eine schmerzliche vermeidbare Niederlage musste der FC Rimsingen II bei der Reserve des Tabellenführers aus Heitersheim einstecken. In Halbzeit 1 hätte sich das FC R- Team eigentlich einen höheren Vorsprung verdient, doch leider ließ man hochkarätige Torchancen samt Foulelfmeter aus. Simon Gippert traf mit dem Halbzeitpfiff.  Der Gastgeber deeutete schon in Halbzeit 1 sein Potential an, in Tore konnte es der FC H erst in Halbzeit 2 umsetzen: sie drehten den Rückstand bzw. konnten sich – nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich für den FC R durch Manuel Lorenz– kurz vor Spielende noch mit dem 3:2 Siegtreffer belohnen. Mit der gelb-roten Karte für Manuel Reichel nach gut einer Stunde sowie weitere gelb-rote Karten nach Spielende hat sich das Rimsinger Team zusätzlich dezimiert, was Auswirkung auf das nächste Heimspiel gegen Ebringen hat.

 

Aufstellung:

Patrick Heindl, Patrick Himmelsbach, Roland Lob, Helge Müller, Dominik Mann, Patrick Müller, Simon Gippert, Jonas Schlör, Johannes Herz, Manuel Reichel, Manuel Lorenz

Eingewechselt wurden: Tobias Herz und Ralf Blum

 

 

 Vorschau

Sonntag, 17. April

 

11:00 Uhr     FC Rimsingen III – Spfr. Hügelheim III

13:00 Uhr     FC Rimsingen II – FSV Ebringen II

15:00 Uhr     FC Rimsingen I – FSV Ebringen I

 

Unterstützen Sie unsere Teams nach den Auswärtsniederlagen in Heitersheim, die Teams werden Ihr Bestes geben, um wieder auf die Erfolgsspur zu kommen!

keine Kommentare

Kommentar verfassen:

* notwendige Angaben


Du musst dich einloggen um Kommentare abzugeben.