FC Rimsingen – Polizei SV Freiburg ​1 : 1 (0 : 0)

Hannah Federer | 17. November 2019 | keine Kommentare


Erneutes Unentschieden des FC Rimsingen !

Wieder nur mit einem Unentschieden musste sich der FC Rimsingen gegen die Gäste aus Freiburg begnügen, obwohl man eine Vielzahl von Torchancen hatte. 

Bereits in der 12. Spielminute tauchte Badr alleine vor dem gegnerischen Torhüter auf,  konnte den Ball aber nicht an diesem vorbeibringen. In der 33. Minute hätte Denis Scholl die Führung erzielen können, doch auch er scheiterte. So blieb es beim torlosen Unentschieden bis zur Halbzeit. Bis dahin hatten die Gäste auch keine wirklich gute Torchance.

Nach dem Pausentee waren die Gastgeber weiterhin die spielbestimmende Mannschaft. In der 62. Minute verwertete Stephan Vögele eine Hereingabe von rechts zur hochverdienten Führung.

Diese hätte man auch weiter ausbauen können wenn man die sich bietenden Kontermöglichkeiten besser genutzt hätte. Dies sollte sich noch rächen, denn die Gäste nutzen 5 Minuten vor dem Ende ihre erste Torchance zum Ausgleich. Drei einheimische Abwehrspieler bekamen den gegnerischen Stürmer nicht in den Griff und dieser verwertete die sich ihm bietende Chance eiskalt.  

Wieder einmal verpasste man einen „Dreier“ einzufahren, obwohl sich dazu die Chance bot. 

Rimsingen ärgerte sich ob der vergebenen Chancen, die Gäste hingegen freuten sich über einen glücklichen Punktgewinn auf dem tiefen Geläuf des Attilastadions.  

Die Aufstellung: Luca Gasper, Patrick Himmelsbach, Nicolas Lai, Christian Mössner, Thomas Braun (85. Min. Henry Panse),  Max Federer,  Jordan Jordanov (46. Min. Ralf Blum), Robert Lai, Badr Maatouk, Denis Scholl, Stephan Vögele (63. Min. Benjamin Leininger)

FC Rimsingen II   –    Polizei SV Freiburg3 :4 (3 : 2)

Eine weitere Niederlage musste die Reserve hinnehmen, und dies weil man in den Schlußminuten noch die Halbzeitführung vergeigte. De Tore erzielten Simon Schwald und Pascal Herrmann, dazu kam noch ein Eigentor der Gäste.  

Kader: Jan Leitheußer (Tor), Gregor Michel, Valon Avdijaj, Marco Lob, Pascal Herrmann, Helga Müller, Ulrich Bärmann, Ruben Hoffmann, Simon Schwald, Veprim Avdijaj, Fuad Mahamad, Toni Perrone, Clemens Bärmann;

Vorschau:

Am kommenden Sonntag, den 24.11.2019, sind unsere beiden Mannschaften Gäste beim SV Munzingen. Es steigt also ein altes Tunibergderby. Spielbeginn der „Ersten“ ist um  14.45 Uhr, die Reserveteams spielen um 13.00 Uhr. 

Für alle Rimsinger ist dies sicherlich eine gute Gelegenheit zu einer Wanderung über den Tuniberg um dem alten Tunibergschlager beizuwohnen.

keine Kommentare

Kommentar verfassen:

* notwendige Angaben


Du musst dich einloggen um Kommentare abzugeben.