FC Rimsingen – VfR Pfaffenweiler​ ​0 : 3 (0 : 2)

Hannah Federer | 19. Oktober 2020 | keine Kommentare


Wieder ein Heimspiel verloren  –  Heimkomplex!

In einer niveauarmen Begegnung musste der FC Rimsingen eine weiter Heimniederlage hinnehmen. Das Spiel war noch keine 2 Minuten alt, da setzten die Gäste schon ein Ausrufezeichen und gingen mit 1 : 0 in Führung. Die Rimsinger Abwehr befand sich zu diesem Zeitpunkt noch im Tiefschlaf. Die Gäste machten allgemein den wacheren Eindruck. Es dauerte bis zur 35sten Minute ehe sich die Gastgeber eine echte Torchance erspielten. 

Praktisch mit dem Pausenpfiff erhöhten die Schneckentäler auf 2 : 0. Pech für die Gastgeber war, dass man in der ersten Halbzeit zwei Spieler verletzungsbedingt auswechseln musste.

Nach dem Seitenwechsel bemühten sich die Gastgeber, doch es blieb im Spiel nach vorne fast alles Stückwerk, und so sahen die Zuschauer nur wenige Torchancen auf Rimsinger Seite.  Die Gäste machten den Deckel drauf und erzielten in der 90sten Minute das  3 : 0.  Der Sieg der Gäste war verdient, alleine weil sie mehr in das Spiel investierten.  

Die Aufstellung:​ Luca Gasper, Sebastian Braun, Helge Müller (43. Min. Patrick ​Himmelsbach), Jordan Jordanov (30. Min. Marc Keller), Thomas Braun, Max Federer, Kristof Görlitz, Micha Hoffmann, Denis Scholl (56. Min. Ralf Blum), Simon Vögele, Henry Panse ​(63. Min. Ralf Blum) 


FC Rimsingen 2   –   VfR Pfaffenweiler  2   1 : 5-

Auch die Zweite hat verloren und kassierte eine herbe Klatsche.


Die weiteren Spiele:

Am kommenden Sonntag, den  25.10.2020  müssen unsere beiden Mannschaften beim ESV Freiburg antreten.

Die „Erste“ spielt wie gewohnt um 15.00 Uhrdie Reserveteams beginnen um 12.00 Uhr

keine Kommentare

Kommentar verfassen:

* notwendige Angaben


Du musst dich einloggen um Kommentare abzugeben.