FC Wolfenweiler-Schallstadt – FC Rimsingen ​ 1 : 2 (0 : 2)

Hannah Federer | 5. Juni 2017 | keine Kommentare


FC Rimsingen kann auswärts noch gewinnen !

Mit dem „Dreier“ gegen den Tabellenfünften gelang dem FCR-Team der zweite Sieg in Folge. Die Zuschauer sahen eine eher mittelmäßige Partie in der sich beide Mannschaften zu Beginn wenige Torchancen erspielen konnten. Dennoch, der FCR ging in der 29. Minute in Führung, als die Abwehr der Gastgeber einen Eckball nicht klären konnte und Denis Scholl zu Stelle war und verwandelte. Weitere 9 Minuten später (38. Minute) das 0 : 2. Mittelstürmer Simon Vögele war auf links ausgewichen und flankte den Ball vor das Tor und der heimische Abwehrspieler erzielte ein klassisches Eigentor. So ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel wurden die Gastgeber stärker. Nachdem sie einige Torchancen liegen ließen, folgte in der 67. Minute der Anschlusstreffer. Nach einem Lattenschuss prallte der Ball unglücklich an den Rücken von Torhüter Carsten Schaare und von da ins Tor. Die weiteren Bemühungen der Gastgeber blieben aber erfolglos. In den letzten Minuten hätte die FCR-Elf um Spielführer Felix Wolf und den an diesem Tag besten Mann im FCR-Team Max Federer noch erhöhen können, doch es blieb bis zum Ende beim 2 : 1 – Sieg für die Gäste.

Mit diesem Auswärtssieg, dem ersten seit Novemeber 2016, sicherte sich der FCR Tabellenplatz 9 und könnte mit einem Heimsieg am letzten Spieltag noch mindestens einen Platz gutmachen.

 

Die Aufstellung:​

Carsten Schaare, Florian Mattes, Raffael Wachonski, David Haas, ​Max Federer, Stefan Baumbusch, Manuel Reichel (81. Min. Dominic ​Mann), Felix Wolf, Denis Scholl (54.Min. Roland Lob), Simon Vögele, ​Benjamin Leininger (91. Min. Patrick Müller)

 

 

FC Wolfenweiler-Schallstadt 2 – FC Rimsingen 2 ​ 1 : 3 (0 : 2)

Zu einem ungefährdeten Auswärtssieg kam im Vorspiel die „Zweite“. Man legte in den ersten Spielminuten los wie die Feuerwehr und erzielte in der 5. und der 10. Minute eine frühe Führung durch Patrick Müller und Dominic Mann. Vorausgegangen waren sehenswerte Kombinationen. Danach verflachte die Partie, auch weil die FCR-Reserve das „Spielen“ vergaß. Erst in den letzten Minuten (78.) konnte wiederum Dominic Mann erhöhen, ehe die Gastgeber mit einem direkt verwandelten Freistoß das Endergebnis herstellten.

 

Die Aufstellung:​

Luca Gasper, Markus Kaiser, Rainer König, Robert Lai, Patrick Himmelsbach, Christian Speck, Manuel Lorenz, Johannes Herz, Patrick ​Müller, Ralf Blum, Dominic Mann

Eingewechselt wurden: Nicolas Lai, Fouad Yassine und Robin Dinkel.

 

 

Vorschau

​Am kommenden Samstag, den 10.06.2017 finden die letzten Spiele ​der Saison 2016/2017 im Tunbergstadion Oberrimsngen statt. Der ​FCR empfängt die Reserveteams des SV Au-Wittnau.

​Spielbeginn ist um 15 Uhr (die Zweite) und um 17 Uhr​ ​spielt die Erste Mannschaft gegen den Tabellennachbarn.

​Anschließend feiern wir den Rundenabschluss.

Präsentiert von:
kist
volksbank
bitly
ibm
keine Kommentare

Kommentar verfassen:

* notwendige Angaben


Du musst dich einloggen um Kommentare abzugeben.