SV Achkarren – FC Rimsingen 3 : 2 (1 : 1)

Hannah Federer | 16. Oktober 2017 | keine Kommentare


Unnötige Auswärtsniederlage – keine Punkte in Achkarren

 

Eine unnötige Auswärtsniederlage handelte sich die FCR-Elf im Schloßberg-Stadion in Achkarren ein. Das Spiel war über weite Strecken ausgeglichen und Rimsingen hatte eigentlich die bessere Spielanlage. Die Gastgeber waren aber mit ihren Standards immer gefährlich und erzielten auch zwei der drei Tore nach Eckbällen per Kopf. Die Rimsinger Abwehr verstand es nicht in diesen Situationen den Ball zu klären. Nach dem Führungstreffer der Gastgeber in der 13. Minute konnte Simon Vögele nach einem klasse Spielzug in der 25. Minute den  Ausgleich erzielen. Er verwertete einen hervorragen Flankenball von Denis Scholl. Mit dieser Spielstand und dem gerechten Unentschieden ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gastgeber besser ins Spiel, doch es dauerte bis zur 63. Minute ehe man wiederum mit einem Kopfballtor nach einer Ecke in Führung gehen konnte. Rimsingen versuchte nun alles, doch man konnte die sich bietenden Chancen nicht nutzen. Zu allem Überfluß leistete man sich kurz vor dem Ablauf der regulären Spielzeit einen groben Abwehrschnitzer und Achkarrens Torjäger Schätzle nutzte die sich bietende Torchance eiskalt aus. Simon Vögele erzielte in der Nachspielzeit noch seinen 2. Treffer zur Schönheitskorrektur des Spielergebnisses.

 

Die FCR-Elf hat momentan den Anschluss an die oberen Tabellenplätze verloren und steckt im unteren Mittelfeld fest.

 

Die Aufstellung:

Patrick Heindl, Florian Mattes, Jan Jensen (89. Min. Roland Lob), Julian Veith, Max Federer (83. Min. Markus Wipf), Stefan Baumbusch, Manuel Reichel (63. Min. Julian Singer), Christian Mössner, Denis Scholl (87. Min. Stefan Vögele), Simon Vögele, Benjamin Leininger

 

SV Achklarren 2   –  FC Rimsingen 2    2 : 1 (1 : 0)

 

Ebenfalls ohne Punktgewinn mußte die „Zweite“ die Heimreise an den Tuniberg antreten. Eigentlich eine spielerisch gute Mannschaft ließ man sich aber auf das „Gekicke“ der Gastgeber ein und agierte so fast nur mit langen Bällen die fast alle beim Gegner landeten. Nach 43 Minuten musste man den ersten Gegentreffer der Gastgeber durch einen Freistoß hinnehmen. Mit einem sehenswerten Treffer gelang Marco Hügle in der 63. Minute der Ausgleich, doch die Gastgeber erzielten in der 81. Minute mit einem Sonntagsschuß in den Winkel den Siegtreffer.

 

Die Aufstellung:

Luca Gasper, Roland Lob, Helge Müller, Robert Lai, Jonas Landerer, Pascal Herrmann, Manuel Lorenz, Nicolas Lai, Dominic Mann, Marco Hügle, Ralf Blum

Eingewechselt wurden Markus Kaiser, Patrick Himmelsbach und Marco Lob.

 

 

 

 

Vorschau

 

Sonntag, den 22.10.2017:    

13.00 Uhr FC Rimsingen 2  –  SC Kiechlinsbergen 2

15.00 Uhr FC Rimsingen 1  –  SC Kiechlinsbergen 1

 

Die erste Mannschaft der Gäste hat sich mit 22 Punkten die Tabellenführung erkämpft und will diese sicherlich im Tunibergstadion in Oberrimsingen verteidigen. Deshalb erhofft sich die Elf der beiden Trainer Raffaele Perrone und Patrick Sitterle große Unterstützung unserer Fans damit man die Punkte nicht abgeben muss.

 

Am Sonntag den 29.10.2017 finden dann weitere Heimspiele der FCR-Mannschften statt.

Gastverein ist dann der SV Mundingen.

Präsentiert von:
kist
volksbank
bitly
ibm
keine Kommentare

Kommentar verfassen:

* notwendige Angaben


Du musst dich einloggen um Kommentare abzugeben.