SV Breisach I – FC Rimsingen I 3 : 4

SpielberichtVorschau

Hannah Federer | 23. April 2019 | keine Kommentare


FC R überzeugt mit Wille und Leidenschaft!

 

Im Abendspiel vor Karfreitag schlug der FC Rimsingen den SV Breisach nicht unverdient knapp mit 4 : 3 Toren und holte wichtige 3 Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Dennis Scholl erzielte bereits nach wenigen Sekunden die FC R- Führung, Breisach erholte sich zusehends und konnte nach 17 Minuten ausgleichen. Noch vor der Pause ging der FCR durch ein Kopfballtreffer von Nici Lai wiederrum in Führung. Wieder drängten die Gastgeber auf den Ausgleich, der FC R stand gut, verteidigte gut als Team und erkämpfte sich die Halbzeitführung. Simon Vögele erhöhte nach 68 Minuten auf 3 : 1, die Partie schien gelaufen. Doch Breisach gab sich nicht geschlagen und zeigte Moral und verkürzte auf 2 : 3 eine Viertelstunde vor Schluss. Gleich darauf gelang dem eingewechselten Robert Lai mit seinem ersten Ballkontakt die Entscheidung zum 4 : 2 durch eine platzierten Schuss aus 22 Metern, dem Breisach nur noch den Anschlusstreffer in der Nachspielzeit entgegnen konnte. Breisach zeigte während des gesamten Spiels die bessere Spielanlage, doch der FC R hielt als Team leidenschaftich in den Zweikämpfen dagegen und erzielte seine Treffer zu den entscheidenden Zeitpunkten während des Spiels und verdiente deshalb den Sieg nach 94 Spielminuten.

 

Aufstellung:

Luca Gasper, Micha Hoffmann, Nicolas Lai, Felix Wolf, Jan Jensen, Benny Leininger ( 94. Min Marco Lob ), Julian Singer, Simon Vögele ( 81. Min Robert Lai ), Max Federer, Dennis Scholl (26. Min Ralph Blum 75. Min Manuel Reichel ), Hannes Stoll

 

FC Rimsingen I – TuS Königschaffhausen I              0 : 1

 

Möglicher Punktgewinn verpasst- Gäste siegen glücklich!

 

Der 3. Platzierte aus Königschaffhausen gewann glücklich durch einen verwandelten Handelfmeter nach 68 Spielminuten und entführte somit alle 3 Punkte aus dem Attilastadion. Es war kein schönes Spiel bei frühsommerlichen Ostertemperaturen, die die zahlreichen Fans am Tuniberg zu sehen bekamen. Zu viele Fehler im Passspiel, kein einfaches Fußball ABC wie Doppelpass, Hinterlaufen etc.-zu wenig Bewegung ohne Ball- hieraus resultierten mangelnde und nicht flüssige Spielkombinationen. Strafraumszenen ebenfalls Mangelware. Sozusagen ein typisches 0 : 0- Spiel, in dem beide Teams mit Glück den Siegtreffer – bei den sich wenig bietenden Torchancen- erzielen hätte können. Den Gästen gelang es mit Glück auf Ihrer Seite, denn sie bekamen nach 68 Minuten einen zweifelhaften Handelfmeter zugesprochen. Markus Strack verwandelte sicher. Der FC R agierte in Folge weiter zu umständlich und konnte nicht mehr ausgleichen. Dennoch war die Erkenntnis da, dass man auch mit einem Team von sehr weit oben in der Tabelle mithalten konnte…

 

Aufstellung:

Luca Gasper, Micha Hoffmann ( 74. Min Robert Lai ), Christian Mössner, Felix Wolf, Jan Jensen, Benny Leininger ( 94. Min Marco Lob ), Julian Singer ( 74. Min Nici Lai ), Simon Vögele, Max Federer, Ralph Blum ( 58. Min Ralph Blum ), Hannes Stoll

 

 

 

Die weiteren Spiele:

 

Samstag, 27. April            

15:00 Uhr           SV Wasenweiler II – FC Rimsingen II

17:00 Uhr           SV Wasenweiler I – FC Rimsingen I

 

Dienstag, 30. April            

18.30 Uhr          FC Rimsingen I – SG Hecklingen / Malterdingen I

 

 

Unterstützen Sie den FC R in den Wochen der Entscheidung!

keine Kommentare

Kommentar verfassen:

* notwendige Angaben


Du musst dich einloggen um Kommentare abzugeben.