FC Portugiesen Freiburg – FC Rimsingen ​2 : 2 (2 : 0)

Hannah Federer | 13. Oktober 2019 | keine Kommentare


In der Fremde einen Punkt gerettet !

Auf dem Hartplatz im Solvay-Sportpark in Freiburg reichte es für die Wellinger-Elf nur zu einem Unentschieden. Zu Beginn sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel mit den besseren Torchancen für den FC Rimsingen. Doch in Führung gingen die Gastgeber, als der Gegenspieler von Helge Müller im Strafraum zu Fall kam und der anschließende Foulelfmeter verwandelt werden konnte. 29 Minuten waren gespielt. Weiter 5 Minuten später erhöhten die Gastgeber nachdem diese eine Freistoßflanke per Kopf verwerten konnten. Aufregung in der 41. Minute: Der Torhüter der Portugiesen brachte Stürmer Ralf Blum im Strafraum zu Fall, doch der Elfmeterpfiff des Schiris blieb aus. Das Rimsinger Team fühlte sich eindeutig benachteiligt.

In der zweiten Halbzeit wurde das Rimsinger Spiel besser und man drängte auf den Anschlußtreffer. Nachdem Jordan Jordanov zunächst nur den Pfosten traf fiel dieser in der 58. Minute durch Ralf Blum nach Flanke von Sebastian Braun. Ralf Blum war es dann auch der in der 66. Minute  mit einem sehenswerten Distanzschuss den Ausgleich erzielte. Rimsingen war nun die bessere Mannschaft, der Siegtreffer wollte aber nicht mehr gelingen.

Die Aufstellung:

Luca Gasper, Helge Müller (46. Min. Sebastian Braun), Christian Mössner, Nicolas Lai, Robert Lai Max Federer,  Jordan Jordanov (63. Min. Denis Scholl), Simon Vögele (85. Min. Stefan Vögele), Badr Maatouk (63. Min. Henry Panse), Ralf Blum, Micha Hoffmann

Vorschau

Das nächste Spiel findet am Samstag, den 19.10.2019, um 16.00 Uhr im Attilastadion statt.

Gegner ist die Zweite Mannschaft des  FC  Freiburg – St. Georgen.

Die Zweite Mannschaft hat spielfrei.

keine Kommentare

Kommentar verfassen:

* notwendige Angaben


Du musst dich einloggen um Kommentare abzugeben.