FC Rimsingen I – SV Opfingen I 2 : 0 (1 : 0 )

SpielberichtVorschau

Hannah Federer | 14. September 2015 | keine Kommentare


Elfmetertore bringen die Entscheidung !

 

Der FC Rimsingen konnte sich mit einer durchschnittlichen Gesamtleistung verdient mit 2: 0 Toren im Derby gegen Opfingen durchsetzen. Zwar konnten die Gäste in der Anfangsphase der Begegnung die Partie noch offen gestalten, doch die Heimelf übernahm mehr und mehr das Kommando im heimischen Attilastadion und erspielte sich in der 1. Halbzeit einige gute Torchancen. Die verdiente Führung erzielte in der 35. Minute dann Stefan Baumbusch durch einen an Simon Vögele verschuldeten Foulelfmeter. Mit diesem Ergebnis im Rücken versuchte der FC R nach der Pause das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Der Innenpfosten durch einen wuchtigen Kopfball von Hannes Stoll verhinderte dies bei einem schönen Angriff kurz nach der Pause. Danach schlichen sich auf beiden Seiten viele Abspielfehler ein, so dass sich das Spielgeschehen hauptsächlich im gefahrlosen Mittelfeld abspielte. Nach verschiedenen Auswechslungen nach 65 Minuten auf beiden Seiten wiederholte sich die Szenerie der 1. Halbzeit, Simon Vögele wurde von den Beinen geholt, Stefan Baumbusch verwandelte wiederum vom „Punkt“ sicher zum entscheidenden 2:0. Opfingen konnte nach vorne nichts mehr ausrichten, zu kompakt war hier die gesamte Defensivarbeit, der Derbysieg geriet in keinster Phase mehr in Gefahr.

 

Die Aufstellung:

Florian Lesniowski; Benan Yilmaz, Christian Mössner, Felix Wolf, Björn Stoffel Helke, Max Federer , Michael Maier ( 80. Min Patrick Sitterle ), Stefan Baumbusch; Hannes Stoll ( 85. Min David Haas ), Simon Vögele, Benjamin Leininger ( 66. Min Dennis Scholl )

 

 

FC Rimsingen II – SV Opfingen II   2:2

 

Im Vorspiel der Förderteams fiel beim Warmlaufen Torhüter Markus Schmitt verletzungsbedingt aus, Jonni Lucatelli sprang in die Bresche und machte seine Sache im Rimsinger Tor sehr gut. Insgesamt war es eine sehr ansehnliche Partie, die mit einem leistungsgerechten Unentschieden endete. Das Rimsinger Team konnte den 0:1 Rückstand durch Tore von Ralph Blum und Manuel Lorenz zwar drehen, doch ein schön getretener Freistoß der Gäste bildete den letztlich verdienten Endstand, wobei in der letzen Minute David Haas noch eine hundertprozentige Torchance allein vor dem Opfinger Goali vergab.

 

Die Aufstellung:

Jonny Lucatelli, David Haas, Tobias Herz, Helge Müller, Andi Himmelsbach, Manuel Reichel, Simon Gippert, Manuel Lorenz, Dominik Mann, Jonas Schlör, Ralph Blum

Eingewechselt wurden: Robert Lai, Tobias Gippert und Robin König

 

FC Rimsingen III – RW Stegen III           0:3

 

 

Die Vorschau:

 

 

Am Sonntag, den 13.09.2015 finnden folgende Spiele statt:

 

13.00 Uhr:    VFR Vörstetten II – FC Rimsingen III

13.00 Uhr:    Spfr. Grissheim II – FC Rimsingen II  

15.00 Uhr:    Spfr. Grissheim I –   FC Rimsingen I

 

Unterstützen Sie unsere Teams durch Ihr Kommen, das Team freut sich auf ein Wiedersehen !!!

keine Kommentare

Kommentar verfassen:

* notwendige Angaben


Du musst dich einloggen um Kommentare abzugeben.