FC Rimsingen – SC Mengen 1 : 3 (0 : 1)

Hannah Federer | 9. September 2019 | keine Kommentare


 2. Heimspiel – 2. Niederlage gegen den Tabellenführer

Die zweite Heimniederlage in Folge mussten die Mannen von Markus Wellinger gegen den cleveren Tabellenführer aus Mengen hinnehmen, obwohl man nicht schlechter war als Dieser. Wohl spielentscheidend waren die Minuten vor dem Halbzeitpfiff. Christian Mössner leistete sich einen verbalen Ausrutscher gegenüber den Ersatzspielern der Gäste und sah die rote Karte. Er hat sich leider von der Auswechselbank der Gäste provozieren lassen. Davon noch geschockt leistete sich unsere Elf eine Unaufmerksamkeit und die Gäste gingen prompt in Führung. Nach den, durch die rote Karte, bedingten Umstellungen zur Halbzeit blieben die Gastgeber auf Augenhöhe mit dem Tabellenführer. Dieser erhöhte aber nach 63 Minuten auf 0 : 2 mit einem gekonnten Fernschuss ins lange Toreck als der Angreifer nicht angegriffen wurde. Trotzdem gab das FCR-Team nicht auf und hatte auch Torchancen um das Spiel noch zu drehen, was aber nicht mehr gelang. Max Federer sah in der 75. Minute noch die (berechtigt?) Ampelkarte und mit dem nächsten Angriff erhöhte Mengen durch einen sehenswerten Konter auf 0 : 3. Da nur noch wenige Minuten zu spielen waren war das Spiel entschieden. Daran änderte auch der Ehrentreffer des FCR nichts mehr, den Nicolas Lai durch einen Foulelfmeter in der Nachspielzeit erzielte.

Die Aufstellung: Luca Gasper,  Patrick Himmelsbach (64. Min. Henry Panse), Christian Mössner, Nicolas Lai, Sebastian Zachrau (50. Min. Thomas Braun), Max Federer, Yordan Yordanov, Micha Hoffmann, Benjamin Leininger, Badr Maatouk (64. Min. Simon Vögele), Denis Scholl (46. Min. David Haas)

FC Rimsingen 2 – SC Mengen 2 1 : 2 (1 : 0)

Bereits die dritte Niederlage der noch jungen Saison musste das Reserveteam hinnehmen. Nach einer Pausenführung vergeigte man in der 2. Halbzeit noch die Partie. Auf Grund einer Vielzahl von hochkarätigen Torchancen hätte man die Begegnung, welche von Martin Fliegauf gut geleitet wurde, eindeutig gewinnen müssen. Den Treffer für den FCR erzielte Simon Schwald bereits in der 4. Spielminute.

Der Kader: Gerald Helbling (Tor), Gregor Michel, Valon Avdijaj, Markus Wipf, Marco Lob, Pascal Herrmann, Ruben Hoffmann, Helge Müller, Ulrich Bärmann, Stefan Vögele, Marco Blum, Simon Schwald, Julian Kern, Fuat Mahamud, Toni Perrone  

Vorschau

Die nächsten Spiele der beiden FCR-Teams finden am 15.09.2019 beim ESV Freiburg statt. Spielbeginn ist um 13.00 Uhr (Zweite) und um 15.00 Uhr (Erste).

Am 22.09.2019 sind die Spieler des SV Ebnet Gäste im Attilastadion

keine Kommentare

Kommentar verfassen:

* notwendige Angaben


Du musst dich einloggen um Kommentare abzugeben.