Regio-Cup Finale 2015 – AS Killstett killt den FC Rimsingen

SpielberichtAlte Herren

Hannah Federer | 19. Oktober 2015 | keine Kommentare


Im Jahr 2015 wurde der AH-Regio-Cup bereits zum 13. Mal zusammen mit dem Elsässischen Fußballverband durchgeführt. Insgesamt hatten sich 70 Mannschaften, davon 23 Mannschaften aus Südbaden, für den aktuellen Wettbewerb gemeldet. Die teilnehmenden Mannschaften, die in 14 Gruppen nach geographischen Gesichtspunkten eingeteilt wurden, spielen in der ersten Runde im Gruppenmodus „Jeder gegen Jeden“. Das Endturnier, das wechselnd in Südbaden und im Elsass ausgetragen wird, fand in diesem Spieljahr am 17. Oktober 2015 im Elsass statt. Der AH-Regio-Cup ist inzwischen die größte grenzüberschreitende Kooperation im Fußball. Nicht nur der sportliche Wettstreit, sondern auch die „3. Halbzeit“ stehen im Mittelpunkt, bei der die grenzüberschreitenden Kontakte gepflegt werden.

Der FC Rimsingen konnte sich in diesem Jahr für das Endturnier qualifizieren und bekam es mit dem Titelverteidiger AS Killstett, SV Berghaupten und dem FC Eschau zu tun. In der zweiten Staffel trafen US Artzenheim, US Schleithal, FC Pfastatt und der FC Heitersheim aufeinander.

Im Auftaktspiel des FC R gelang ein überzeugendes 2:0 gegen Eschbach. Das folgende Match gegen einen starken SV Berghaupten konnte durch eine hervorragende Teamleistung 1:0 gewonnen werden. Im letzten Vorrundenspiel traf man nun auf den Vorjahressieger AS Killstett, der mit nur drei Punkten nach zwei Spielen gestartet war. Auf die Durchschlagskraft, Dynamik und Entschlossenheit war der FC R nicht vorbereitet, hatten sich die Killstetter doch in den beiden vorherigen Spielen nicht gerade als treffsicher erwiesen. Dennoch gelang dem Finalist des letzten Jahres durch eine enorme Leistungssteigerung ein glattes 4:0. Die Konsequenz war ein bitteres Ausscheiden des FC R trotz der bereits erspielten sechs Punkte.

Im weiteren Turnierverlauf setzte sich der US Artzenheim im Finale gegen AS Killstett im Elfmeterschießen durch. Im kleinen Finale gelang dem FC Heitersheim, ebenfalls im Elfmeterschießen, der Sieg gegen Berghaupten. Somit nimmt das Team aus Heitersheim wiederholt am deutschen AH-Endturnier teil.

 

keine Kommentare

Kommentar verfassen:

* notwendige Angaben


Du musst dich einloggen um Kommentare abzugeben.