SV Kenzingen I – FC Rimsingen I 2 : 1 ( 0 : 0 )

Spielbericht

Hannah Federer | 22. August 2018 | keine Kommentare


FC Rimsingen verhilft zum 1. Dreier der Heimelf nach 368 Tagen…

 

Es war kein guter Fußballtag für den FC Rimsingen bei hochsommerlichen Temperaturen am 3. Spieltag der noch jungen Saison. Zum Einen merkte der Rimsinger Fan dem ein oder anderen Spieler die lange „Party- Nacht“ davor an, zum Anderen passte sich der FC Rimsingen gegen eine verunsicherte Heimmannschaft dem spielerischen Niveau an und verlor zurecht die Auswärtspartie bei dem seit 368 Tagen sieglosen SV Kenzingen. Das Chancenplus in Halbzeit 1 hatte ohne Zweifel der FC Rimsingen, 3 „Hochkaräter“ wurden kraftlos vergeben. Selbst die Führung durch Felix Wolf nach 53 Spielminuten brachte nicht die erhoffte Sicherheit im Passspiel des FC R. Das fast leblose Heimteam wurde durch einen völlig unnötig verursachten Foulelfmeter ins Spiel zurück gebracht und eine Viertel Stunde vor Schluss befand sich der FC R im Tiefschlaf ( „Partynacht“ ) und ließ einen „kleinen“ Gästespieler völlig frei zum Kopfball kommen- die Kenzinger haben das Spiel gedreht, ohne eine richtige Torchance zu haben…. In der Schlussviertelstunde kam der FC Rimsingen nicht mehr zum erhofften Ausgleich und musste sich am Ende an die eigene Nase fassen, einen nicht unerheblichen Teil zum ersten Dreier der Kenzinger nach 368 Tagen beigetragen zu haben!

 

Aufstellung:

Luca Gasper, Christian Mössner, Max Federer , Jan Jensen, Florian Mattes, Felix Wolf, Hannes Stoll, Benny Leininger, Denis Scholl, Julian Singer, Maxhun Haxhija

Eingewechselt wurden: Micha Hofmann, Dominic Mann und Manuel Reichel

 

keine Kommentare

Kommentar verfassen:

* notwendige Angaben


Du musst dich einloggen um Kommentare abzugeben.