Freiburg- St. Georgen II – FC Rimsingen I 2:0 ( 1:0 )

SpielberichtVorschau

Hannah Federer | 2. November 2015 | keine Kommentare


FC R ohne spielerische Mittel !

 

Einen herben Rückschlag musste das Team um Kapitän Felix Wolf bei der Landesligareserve von Freiburg- St. Georgen hinnehmen. Es setzte verdientermaßen eine 0:2 Niederlage gegen einen spielerisch gut aufgelegten Gastgeber, der es dem FC Rimsingen vormachte, wie erfolgreicher Angriffsfußball aussieht. Mit schnellem Spiel über außen gelang dem Gastgeber praktisch mit dem 1. schönen Angriff die Führung. Zwar wollte das Gästeteam aus Rimsingen dagegenhalten, doch es fehlten praktisch bis fast  in die Schlussphase hinein die spielerischen Mittel um den Gastgeber in Verlegenheit zu bringen. Zu oft operierte der FC R mit hohen oder diagonalen Bällen, die jedoch von den langen Innenverteidigern ohne Mühe abgefangen wurden. Schnelles Passspiel war mangelhaft, da es der ballführende Spieler oft schwer hatte, unter mehreren Passmöglichkeiten die richtige Entscheidung zu treffen: es fehlten praktisch die Anspielstationen. Oder der Ballführende hielt den Ball zu lange am Fuß und spielte den komplizierten Ball, der zumeist beim Gegner landete!

St. Georgen hätte schon früher „den Sack“ zumachen können, doch Glück und ein gut aufgelegter Florian Lesniowski hielten den FC Rimsingen im Spiel. Ab der 65. Minute nach der Einwechslung von Spielertrainer Michael Maier und diversen Umstellungen wurde schneller und aggressiver nach vorne gespielt. In dieser Phase war der FC R dem Ausgleich sehr nahe, doch es sollte an diesem nasskalten Herbstsonntag die Mannschaft die Nase vorn haben, die über die gesamte Spielzeit die bessere Spielanlage auf den Platz brachte. Die Entscheidung nach 84 Minuten fiel per Kopf nach einem Eckball zum 0:2. Der FC R warf nochmals alles nach vorne, doch die Zeit reichte selbst zur Ergebniskosmetik nicht mehr aus. Nach zuletzt 10 gewonnenen Punkten fiel der FC R wieder in ein „alte Raster“ zurück, an diesem Sonntag zeigte der FC R sein anderes Gesicht und wusste gerade in spielerischer Hinsicht in keinster Weise zu überzeugen !

 

Die Aufstellung:

 

Florian Lesniowski, Max Federer ( 64. Min Michael Maier ), Christian Mössner, Patrick Sitterle, David Haas, Benan Yilmaz ( 55. Min Benny Leininger ), Felix Wolf, Stefan Baumbusch, Raphael Schwab ( 34. Min. Nici Lai ) Hannes Stoll, Simon Vögele

 

 

Vorschau

 

Sonntag, 8. November

 

10 Uhr 30   FC Rimsingen III – SV Ebnet II

12 Uhr 30   FC Rimsingen II – SG Bremgarten/ Hartheim II

14 Uhr 30   FC Rimsingen I – SG Bremgarten/ Hartheim I

Unterstützen Sie durch Ihr Kommen die schweren Heimspiele des FC Rimsingen!

keine Kommentare

Kommentar verfassen:

* notwendige Angaben


Du musst dich einloggen um Kommentare abzugeben.