Endlich! Der erste Saisonsieg ist geschafft. Endlich!

SpielberichtVorschau

Hannah Federer | 2. November 2018 | keine Kommentare


FC Rimsingen   –    SV  Burkheim                   2 : 1 (2 : 1)

 

Die Mannschaft des FCR kann es noch. Was? Gewinnen. Wartete man seit Saisonbeginn auf den ersten „Dreier, gelang dies an Allerheiligen gegen den SV Burkheim. Und das nicht unverdient.

Der FCR um Spieltrainer Maxhun Haxhijha begann stark engagiert und spielte diszipliniert. Der Spielverlauf an sich war aber kurios. Nach der ersten Chance der Gäste humpelte der Schiedsrichter zur Behandlung an die Seitenlinie und konnte nicht mehr weitermachen. Nach einer mehrminütigen Unterbrechung leitete der Schiedsrichter des Vorspieles das Spiel zu Ende. Dafür seitens des FCR vielen Dank.

Kurz nach Wiederanpfiff (17. Spielminute) wurde Hannes Stoll mit einem Steilpass auf die Reise geschickt und er konnte gekonnt zur Führung verwandeln. Danach entwickelte sich eine offene Partie mit mehr Spielanteilen für die Gäste, ehe wiederum Hannes Stoll in der 40. Minute einen weiteren Steilpass aufnehmen konnte, den Torhüter umspielte und das 2 : 0 erzielte. Kurz vor der Halbzeitpause konnten die Gäste den Anschlusstreffer erzielen als die Rimsinger Abwehr es ver-säumte den Ball aus der Gefahrenzone  zu klären.

Nach der Halbzeitpause versuchten die Gäste mehr Druck aufzubauen was ihnen aber nur Phasenweise gelang. Sollte doch einmal das Spielgerät gefährlich auf das Rimsinger Tor kommen war der stark haltende Luca Gasper zur Stelle und konnte parieren. So blieb es bis zum Abpfiff des Schiedsrichters nach 96 Minuten.

Die Spieler des FC Rimsingen und deren Anhang konnten den ersten „Dreier“ der Saison bejubeln.

 

Die Aufstellung:

Luca Gasper; Max Federer, Jan Jensen, Stefan Baumbusch, Benjamin Leininger, Denis Scholl (60. Min. Badr Matouuk (88. Min. Sebatian Zachrau)), Maxhun Haxhija, Simon Vögele, Florian Mattes, Manuel Reichel (79. Min. Raphael Schwab), Hannes Stoll ( 93. Min. Ralf Blum)

 

 

 

FC Rimsingen 2 –    SV Burkheim 2      8 : 2  (2 : 2)

 

Letztendlich verdient gewann die „Zweite“ das Vorspiel. Verdient vor allem durch die Leistungs-steigerung in der 2. Halbzeit in der dann die Tore wie reife Früchte fielen.

 

Die Tore erzielten: Ralf Blum (2), Helge Müller, Marco Lob, Pascal Herrmann, Nicolas Lai, Ulrich Bärmann und Felix Schneider

 

Die Aufstellung:

 Gerald Helbling, Marco Lob, Helge Müller, Rainer König, Markus Kaiser, Felix Schneider, Ulrich Bärmann, Nicolas Lai, Pascal Herrmann, Ralf Blum, Ruben Hoffmann

Eingewechselt wurde:   Clemens Bärmann

 

 

 

Vorschau

 

Am kommenden Sonntag, 04.11.2018, sind unsere beiden Mannschaften Gäste beim Tabellenführer der Kreisliga A1 dem SV Mundingen.

Die Spiele beginnen um 12.30 Uhr und um 14.30 Uhr.

 

Am Sonntag, den 11.11.2018 hat man die SF Winden zu Gast im Attilastadion.

keine Kommentare

Kommentar verfassen:

* notwendige Angaben


Du musst dich einloggen um Kommentare abzugeben.